Gemeinsam für ein neues Linz

Hoffnung entsteht durch gemeinsames Tun. Lasst uns gemeinsam die Mobilitätswende gestalten, lasst uns gemeinsam Linz formen.

Im Bericht sprechen Clemens Brandstetter und Tobias Watzl über die Mobilitätswende, die Linz so dringend braucht. So können wir sie umsetzen:

🚋 Massiver Ausbau des öffentlichen Verkehrs: Das bedeutet mehr Bims, mehr Schnellbuslinien, mehr S-Bahnen, Taktverdichtung und angenehmere Öffis, Fahrzeiten auch später am Abend und in der Nacht.

🚕Öffentliches, flächendeckendes Car-Sharing zum Selbstkostenpreis, damit du ein Auto benützen kannst aber nicht besitzen musst. So gewinnen wir öffentlichen Raum in der Stadt und können uns mit massiver Begrünung gegen die Erderhitzung wappnen.

🚴‍♂️ Durch moderne Radinfrastruktur und eine Stadt, in der man auch gerne zu Fuß geht, schaffen wir ein Linz, in dem man sich gerne aufhält und in dem auch Kinder auf den Straßen spielen können.

Dafür brauchen wir Dich, denn nur gemeinsam können wir die Zukunft gestalten!

mehr...

Auf Veränderung zu hoffen, ohne selbst etwas dafür zu tun, ist wie am Bahnhof zu stehen und auf ein Schiff zu warten.

Hilf mit bei der Veränderung

Wir wissen alle, dass die Parlamentsparteien keine Krisen lösen. Das haben sie uns jetzt anschaulich über Jahre hinweg bewiesen. Egal, ob bei Corona, bei Geflüchteten,

Gemeinsam helfen

Der Winter kommt und mit dem Winter die Kälte. Für die tausenden Menschen, die in Serbien und Bosnien aufgrund der illegalen Grenzpolitik der EU ausharren

Machtmissbrauch durch Facebook

Keine Privatmonopole

Elementare Infrastruktur wie Kommunikationsebenen, welche mittlerweile von weit über einem Drittel der Weltbevölkerung genutzt werden, dürfen kein rechtsfreier Raum sein. Es darf aber auch nicht