Die Domgasse verwandelt sich in eine Begegnungszone

Es ist gut, dass die Umgestaltung der Domgasse voranschreitet. Aber es bleiben auch offene Fragen.

Denn wenn sich der Durchzugsverkehr nicht drastisch senkt, müssen wir über die Umsetzung der Poller-Lösung und einer Fußgängerzone parallel zur Schmidtorgasse reden. Wenn sich weiterhin übermäßig viele Autos durch die Domgasse schlängeln, kann sich das Potential der Sitzflächen und Gastgärten nicht voll entfalten.

Aber jetzt lasst uns mal das Domgassenfest 2023 genießen, die Entwicklungen beobachten und im Herbst wird evaluiert. Wir freuen uns, euch am Freitag in der Domgasse zu sehen 🌻🌿💦

PS: Danke an Jürgen Affenzeller von der Tips.at für diesen Bericht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

mehr...

Leerstand beenden!

Der Nationalrat hat beschlossen, dass die Länder eine Leerstandsabgabe bestimmen können. Wir setzen uns in Linz mit Nachdruck für die Umsetzung der Leerstandsabgabe ein. Damit

Die Domgasse im Wandel

So wie das Leben auch. Es ist Zeit für den nächsten Entwicklungsschritt in der Domgasse. Auch wenn die Aufenthaltsqualität im Vergleich zu früher schon viel

Rad- statt Kreuzfahrttourismus

Nach Jahren Verzögerung wurde nun der Landstrom für die Kreuzfahrtschiffe errichtet und im Zuge dessen hat ÖVP-Stadträtin Lang-Mayerhofer wieder einmal versucht zu verklickern, dass die

Antrag zum Lückenschluss

Morgen ist Gemeinderatssitzung und wir stellen einen Antrag zum Lückenschluss in der Lastenstraße. Einerseits, weil das Jugendzentrum ‚last‘ dort eröffnet, andererseits da dadurch eine durchgehende